Anmeldung und Bewerbung

Für die Bewerbung an der Berufsfachschule für Kommunikationsdesign sind folgende Aufnahmebedingungen zu beachten:

  1. Ausfüllen eines Anmeldebogens
  2. Nachweis des mittleren Bildungsabschlusses
  3. Lebenslauf mit Passfoto
  4. Nachweis Masernimpfung*
  5. Vorlage einer Mappe mit Arbeitsproben
  6. Bestehen der Aufnahmeprüfung

Alle Termine finden Sie hier »

Die Bewerbungsmappe

In der Mappe präsentieren Sie etwa 20 praktische Arbeiten Ihrer Wahl. Wichtig sind uns Entwürfe und Skizzen in verschiedenen Techniken, farbige Arbeiten, Zeichnungen und Fotos.

Die Mappe darf das Format DIN A2 nicht überschreiten.
Achten Sie auf eine ordentliche Präsentation der Arbeiten.

Nach folgenden Kriterien beurteilen wir:

  • Arbeiten Sie eigenständig? Wie konsequent sind Sie in Ihrer Arbeit?
  • Wie gut können Sie beobachten? Besitzen Sie ein Gespür für Farben und Formen?
  • Können Sie plastische Gegenständen, räumliche Situationen und die menschliche Figur zeichnerisch erfassen und darstellen?
  • Haben Sie die Fähigkeit und die Bereitschaft, thematisch zu arbeiten?
  • Besitzen Sie gestalterische Neugier und haben Sie eigene Ideen, die über die reine Darstellung und die Bearbeitung gestellter Aufgaben, z. B. aus dem Schulunterricht, hinausgehen?

Die Aufnahmeprüfung

Die bisherige Aufnahmeprüfung, bestehend aus zwei praktischen Arbeiten und einem Gespräch zu den entstandenen Arbeiten, wird ausnahmsweise durch eine praktische Hausaufgabe ersetzt. Auf ein Bewerbungsgespräch wird aus gegebenem Anlass verzichtet. Die Aufgabenstellung für die praktische Hausarbeit erfolgt mit der Bekanntgabe der Ergebnisse der Bewerbungsmappe. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Über Ihre Aufnahme entscheiden die Ergebnisse der Bewerbungsmappe und der Aufnahmeprüfung.