Abschluss

Die Ausbildung endet nach drei Jahren mit einer staatlichen Abschlussprüfung zum/-r
Staatlich geprüften Kommunikationsdesigner/-in

Prüfungsfächer
Schriftlich: Kunst- und Designgeschichte, 90 Min.
Schriftlich: Marketing, 120 Min.
Praktisch: Analoges und Digitales Gestalten, 450 Min.

Hochschulabschluss Bachelor und Master im Ausland

Etwa 20 % der Absolvent*innen unserer Schule entscheiden sich dafür, einen Hochschul­abschluss im Ausland zu machen. Sie können z.B. in England, Tschechien oder Neuseeland Kommunikations­design oder Modedesign studieren und innerhalb eines Jahres den Bachelor erwerben. Die Hochschulen fördern gute Absolventen mit Stipendien. Besonders guten Studenten steht auch der direkte Einstieg zu Master-Studiengängen im Ausland offen.

  

Seit Jahren besuchen unsere Absolvent*innen weiter­führende Hochschulen. Offizielle Partner­vereinbarungen bestehen zur Middlesex University in London (seit 2011), dem Otago Polytechnic in Dunedin / Neuseeland (seit 2013), dem Prague College / Tschechien (seit 2015) und der Graphischen in Wien (seit 2016). Kontakte zu weiteren Hochschulen bereichern die Möglichkeiten laufend.

Zusätzlich besteht seit 2013 für unsere Absolvent*innen die Möglichkeit, ein von der EU gefördertes einjähriges Praktikum im europäischen Ausland zu absolvieren.

Mehr dazu unter Internationalisierung »

Modedesign an der Fachschule für Schnitt und Entwurf

Bei entsprechender Wahl der angeboteten Unterichtsinhalte ist nach dem Abschluss als Kommunikations­designer/-in eine Zusatzqualifikation Modedesign möglich. Diese wird in der Fachschule für Schnitt und Entwurf innerhalb eines Jahres erworben. Die Fachschule für Schnitt und Entwurf ist wie die Designschule München Teil der Deutschen Meisterschule für Mode.