Projekte

Ora et labora

In der „schönen neuen Arbeitswelt“ herrscht perfekter Wohlstand. Die Welt wurde vereinheitlicht und Nationen wurden in verschiedene Arbeitsklassen gegliedert. Jeder Mensch verdient das gleiche und es herrscht eine Zeit des Friedens und Wohlstandes...

???

???

Revolution vs. Evolution

Bei uns geht es um die städtebauliche, architektonische Entwicklung im westlichen großstädtischen Raum. Revolution und Evolution im baugeschichtlichen Kontext: So bezeichnet die Revolution im Städtebau den kompletten Neubau eines Gebäudes sowie einen neuen architektonischen Stil oder Epoche.

Der Begriff Evolution bezeichnet den Anpassungsprozess bereits bestehnder Gebäude, in technischer Hinsicht sowie bei sanitären Neuerungen. Unser Ziel ist es, Zukunft und Vergangenheit und die damit einhergehende, technische Anpassung in einem Modell darzustellen.

Get Old Stay Gold

Unsere Gesellschaft ist eine sehr schnelllebige. Allerdings werden die Menschen heutzutage immer älter. Der demografische
Wandel dreht sich stetig weiter. Die Angst vor dem Älterwerden ist nichts seltenes in Deutschland, genau so wenig wie in anderen Ländern.

Welches Los wird man ziehen, wenn man älter wird? Wie gehe ich selbst mit dem demografischen Wandel um? Was werde ich im Alter bereuen? Was fangen wir mit dem Hochaltrigen an? Was fangen Sie mit sich selbst an? Was hat das alles mit meiner ganz persönlichen Zukunft zu tun?

???

Wir erforschen die Zukunft des interaktivem Storytellings und überprüfen, in wie weit Spiele in den Mainstream vorstoßen, das Medium Film ergänzen oder ersetzen können.

Sag mal, zeig mal

Präsentation des Zeitgeistes unserer Generation durch zusammengeschnittene Audioaufnahmen.
- Was macht uns aus?
- Was beschäftigt uns?
- Wie sprechen wir?
- Wie sind wir gekleidet?

Virtuelle Beziehung

Sich in virtuelle Welten zu begeben ist groß im Kommen. Ob mit der Oculus Rift oder klassischerweise in dem Universum von World of Warcraft – in eine andere Realität einzutauchen ist mit heutiger Technik nichts Neues mehr.
Doch wie sieht es in der Zukunft aus? Ist moderne Technik irgendwann so ausgereift, dass man virtuelle Beziehungen führen kann? Wie wirkt sich solch eine Erfahrung auf den Nutzer aus? Was macht es mit der Psyche, mit den Grundbedürfnissen?

Das Universum und wir

Welche Außenwirkung haben wir auf das Universum, und wie wollen wir uns dem Universum präsentieren?
Wie wirkt das Universum auf uns und was wird mit dem Universum noch geschehen?

Mechanisches Schreiben

Gerade in einer strukturierten Gesellschaft wie der unseren, ist das “Loslassen-können“ eine gute Option um sich von den Zwängen der Umgebung zu befreien und den Gedanken freien Lauf zu lassen. Das Unterbewusstsein ist Teil eines jeden von uns und muss nur im Kampf mit dem Bewusstsein siegen.

Die Methode des mechanischen Schreibens ermöglicht einen solchen Zugang zu einem unterbewussten Gedankenstrom. Indem man ohne Unterlass und ohne abzusetzen schreibt, entsteht eine Art "Tunnelblick im Kopf". Bereits beim ersten Ansetzen des Stiftes, ist der nächste Satz schon ungewiss, sowie der Übernächste und Überübernächste und schlußendlich der ganze Sinn des Texte ...

???

???

???

???

Community Kitchen

Wir steigern das Bewusstsein und die Wertschätzung im Bezug auf Essen in der Bevölkerung. Allerdings wollen wir auch Risiken aufzeigen, die durch eine Übertreibung dieses Bewusstseins
entstehen können.

Umsetzen wollen wie dies durch eine „Gemeinschaftsküche“ bzw.
ein Restaurant mit Gemeinschaftsküche. In der Community-Kitchen wird man interaktiv über gutes, regionales und nachhaltiges Essen aufgeklärt.

Wandel

Was bitte ist utopisch? Eine analog-visuelle Umsetzung
„Allein auf die Frage, wie es läuft, kommt es an?“ - Deléuze, Guattari; Anti-Ödipus
Wir setzen uns mit der stetigen Veränderung in Kunst, Wahrnehmung und Kommunikation auseinander.
Was ist Utopie/ Dystopie? Was bedeutet das Fälschen von Kunst? Ist Manipulation wirklich negativ? Was bedeutet Freiheit und wie ist sie zu deuten? Die Kehrseite der Wirklichkeit?

religiON

zum Thema digitaler Wandel

Die virtuelle Welt der Schule

Wir beschäftigen uns mit dem Medieneinsatz in Schulen, der in Zukunft nicht mehr wegzudenken ist. Wie wird er den individuellen Lernprozess beeinflussen bzw. den Schulablauf an sich?
Dies betrachten wir unter verschiedenen Standpunkten. Zum einen, wie der fortlaufend technische Fortschritt an schulische Lernmethoden sich in der Zukunft auf das Lernverhalten der Schüler auswirken wird. Auf der anderen Seite setzen wir uns mit dem Sozialverhalten der Schüler auseinander, die unter ständigem Medienkonsum stehen.

Intelligente Mobilität

Wir fokussieren uns auf den Wertewandel in der Gesellschaft, der für „intelligente Mobilität“ nötig ist. Aus dem Begriff der „Inteligenten Mobilität“ entstand „Mobile Intelligenz“, die in unseren Augen die Zukunft bedeutet. Ansatzweise ist diese schon durch Anwendungen wie Google oder Siri vorhanden, doch der Trend geht zur Unabhängigkeit.

Wir werden mit Hilfe von verschiedenen Medien eine passende Darstellungsform für ein Szenario mit dem Titel „mobile Intelligenz“ visualisieren. Unser Ziel ist es, das Zwischengerät zwischen Anwender und Anwendung zu elliminieren.
Es kommt großes auf Sie zu...

Individualisierung vs. Uniformierung

Der Online-Mode-Handel passt sich immer mehr der Entwicklung an, dem Konsumenten durch moderne, mobile Kommunikations­technik Konfigurations­möglichkeiten seiner Kleiderwahl anzubieten. Diese Konfiguration ermöglicht einen personifizierten Einkauf. So werden virtuelle „Anproberäume“ immer weiterentwickelt und bieten individuelle Zusammenstellungs­möglichkeiten in der Wahl der Muster, Schnitte, Materialitätsvarianz. Gleichzeitig entwickelt sich natürlich auch ein Gegenstrom dazu. Der Gegenstrom der uniformierten Mainstreambekleidung ...

inFUSION

Heutzutage sitzt der Komponisten nicht länger nur allein in seinem Arbitszimmer und komponiert leise vor sich hin. Durch den Austausch mit unterschiedlichsten Branchen und Medien ergibt sich eine interdisziplinäre Arbeitsweise. Musik bleibt damit nicht länger eine rein auditive Erfahrung, sondern soll mit allen Sinnen wahrgenommen werden. Auch andere Grenzen, wie räumliche Trennung oder passives Erleben werden aufgehoben.

Wir haben uns für den immer wichtiger werdenden Bereich der Neurowissenschaft entschieden, der sich auch mit der unterschiedlichen Wirkung von Tonfrequenzen beschäftigt. Die Fusion von Komponist und Neurowissenschaft. In drei separaten Bereichen werden durch Video, Ton und Installation die Sinne angeregt, und es entsteht ein multimediales Zusammenspiel.

Paradoxien der Kommunikation

Paradoxien gab es schon immer, und sie werden sich in der Zukunft weiter verstärken.

Paradoxien treten in allen Lebensbereichen auf und führen bei üblichem Verständnis oft zu Missverständnissen. Die Relevanz der Botschaft wird ausschließlich vom Empfänger bestimmt.
„Der Wurm muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler.“

Presse und PR in der Zukunft

In welche Richtung kann sich Presse und Öffentlichkeitsarbeit in der Zukunft verändern. Welche Wege wird
sie einschlagen? Welche Medien werden aussterben?
Welche werden in den Vordergrund treten?

Re-Evolution

Re-Evolution ist eine anonyme Gegenbewegung zu dem High-Tech-Projekt „Schöner Leben“ und somit der Appell zur Zurückerlangung der Eigenverantwortung. Die individuelle
Freiheit wird erreicht, indem die Zielgruppe dazu motiviert wird, wieder Kontrolle über ihr Leben zu nehmen und bewusst Gefahren einzugehen, um das Leben in seinen Höhen und Tiefen zu erleben, unabhängig von der Technologie.

Das Radio der Zukunft

Zukunftsaussichten laufen darauf hinaus, dass sich immer mehr auf online Plattformen abspielen wird. Die Problematik beim Radio besteht darin, dass es die Vorteile der Digitalisierung noch nicht optimal nutzen kann. Printmedien und TV-Formate können die sozialen Netzwerke und Blogs bereits für die Verbreitung ihrer Neuigkeiten nutzen. Das Radio gerät dabei immer mehr in den Hintergrund, da das Bedürfnis der Gesellschaft immer stärker wird, ein auf das Individuum zugeschnittenes Format zu erhalten.

Unsere Aufgabe soll sein, eine zukunftsorientierte Form des Radios zu entwickeln, welches in anderer Form auftritt und uns das Radio wieder neu erfahren lässt.

Deine Medien betrügen dich!

Die Gesellschaft und ihre immer weiter wachsende Abhängigkeit von der digitalen Welt – und die damit verbundenen Risiken.
In unserem Projekt möchten wir das Verhältnis der Gesellschaft und den Medien beleuchten und mögliche Szenarien in der Zukunft durchspielen.

 

Future living visions

Wir beschäftigen uns mit dem Thema gesellschaftliches Wohnen in der Zukunft. Wir untersuchen Bedürfnisse, die für das Wohnen in der Zukuft immer wichtiger werden und erfüllt werden müssen. Hierbei unterscheiden wir zwischen Wohnraumnutzung in der Stadt und auf dem Land und untersuchen dabei die jeweiligen Unterschiede und Umsetzungsmöglichkeiten ...