Die Berufsfachschule für Kommuni­kations­design – Designschule München

Die Städtische Berufsfachschule für Kommuni­kations­design ist Teil der Deutschen Meisterschule für Mode / Designschule München.
Die Schülerinnen und Schüler können zwischen den Profilen Bewegtbild, Mode und Typografie wählen. Mehr als 200 Studierende besuchen neun Klassen in drei Jahrgangsstufen.

Träger der Designschule ist die Landeshauptstadt München. Der Schulbesuch ist kostenlos. Die Studierenden werden in Klassen mit maximal 26 Teilnehmer/innen unterrichtet. Das Lehrerkollegium setzt sich aus erfahrenen Pädagogen und Fachleuten aus der Praxis zusammen.

München mit seiner Design- und Modeszene, seiner hohen Dichte von Werbe- und PR-Agenturen, seiner vielfältigen Verlags- und Medienlandschaft und seinem attraktiven Kultur- und Freizeitangebot ist ein idealer Standort für die Ausbildung im Kommunikationsdesign / Grafikdesign.

Der Unterricht findet in zwei historischen Gebäuden im Herzen von München statt: Im Stammhaus der Deutschen Meisterschule für Mode am Roßmarkt 15 und in der benachbarten »Blumenschule« am Sendlinger-Tor-Platz 14.

Die Schule verfügt über großzügige Räume und eine sehr gute Ausstattung. Für die etwa 200 Schüler und Schülerinnen stehen mehr als 100 Computer-Arbeitsplätze zur Verfügung. In Werkstätten wird gezeichnet, modelliert und im Siebdruck und Bleisatz experimentiert. Im Fotostudio und im Bewegtbildstudio werden Shootings inszeniert und Videoaufnahmen gemacht.