Abschlussprüfung

Staatlich geprüfte/-r Kommunikationsdesigner/-in

Die Ausbildung endet nach drei Jahren mit einer staatlichen Abschlussprüfung zum/-r
Staatlich geprüften Kommunikationsdesigner/-in

Mit der Ausbildung besteht je nach Eignung und Aufnahmevoraussetzungen die Möglichkeit, innerhalb eines Jahres an einer Hochschule den Bachelor zu erwerben oder in einen Masterkurs zu wechseln.

Prüfungsfächer
Schriftlich: Kunst- und Designgeschichte, 90 Min.
Schriftlich: Marketing, 120 Min.
Praktisch: Analoges und Digitales Gestalten, 450 Min.

Hochschulabschluss Bachelor und Master
im Ausland

Im Jahr 2010 hat die Berufsfachschule für Kommunikationsdesign die Akkreditierung an der Londoner University of Middlesex erhalten.
Damit wurde für unsere AbsolvenIinnen der Weg zum Bachelor – und für besonders gute Studenten auch der zum Master – in einem zusätzlichen Studienjahr in London noch leichter möglich. Je nach Vorbildung können die Fachbereiche Kommunikations­design oder Modedesign gewählt werden.

Mittlerweile wurden Kooperationen mit zwei weiteren Hochschulen unternommen: Sowohl am Prague College (Prag, Tschechien) als auch am Otago Polytechnic (Dunedin, Neuseeland) haben bereits die ersten Absolventen in einem Jahr ihren Bachelor-Abschluss erreicht.

Logos der Kooperations-Hochschulen

Modedesign an der
Fachschule für Schnitt und Entwurf

Bei entsprechender Wahl der angeboteten Unterichtsinhalte ist nach dem Abschluss als Kommunikations­designer eine Zusatzqualifikation Modedesign möglich. Diese wird in der Fachschule für Schnitt und Entwurf innerhalb eines Jahres erworben. Die Fachschule für Schnitt und Entwurf ist wie die Designschule München Teil der Deutschen Meisterschule für Mode.