Veranstaltungen 2011–2012

DEMO 2012

Do, 26. Juli 2012
Moderierte Präsentation prämierter Arbeiten und Abschlussprojekte der Berufsfachschule für Kommunikationsdesign in den Postgaragen.

Die Ausstellung ist geöffnet
26. Juli von 16 bis 21 Uhr
27. Juli von 13 bis 17 Uhr

DEMO Plakat

Mehr Bilder gibt es hier »

Vortrag: ERFOLGSKURS

ERFOLGSKURS: Sich Selbst bewusst sein und bewusst dem neuen Job und der Zukunft gegenübertreten.

Dienstag, 08.05.2012

Der Dipl. Kommuni­kations­psychologe Thomas Mengel spricht in seinem Vortrag über die individuelle Auseinandersetzung mit sich, der der eigenen Zukunft, einer Selbst­ständigkeit, oder dem zukünftigen Arbeitgeber.

Themenabend #45 – HULA FROM HELL

von und mit Manfred Ellenrieder
über guten schlechten Geschmack

Donnerstag, 19.04.2012
19 Uhr, Roßmarkt 15

PDF »

Munich InDesign User Group #22
iPad3 & Digital-Publishing-Barrieren | Easter Eggs | Tipps & Tricks

Apple hat mit dem iPad3 erneut einigen Wirbel erzeugt. Das so genannte Retina-Display ist so hochauflösend, dass es der derzeit etablierten Technik um Jahre voraus ist. Deshalb müssen wir nun Lösungen finden, wie unsere Bilder, Texte und Publikationen auf dem iPad3 trotz viermal so hoher Auflösung immer noch schön aussehen.

Anselm Hannemann, Mitwirkender bei der W3C-Working-Group »Responsive Images«, erklärt die Problematik von Digital Publishing Suite und HTML, und wie sich Lösungen und Strategien anwenden lassen.

Im zweiten Teil des Abends wirft Wolf Eigner wieder einmal kleine und mittelgroße InDesign-Tipps an die Wand – von nütz­lich bis abge­fahren, von all­täg­lich bis exo­ti­sch.

Donnerstag, 29.03.2012

Munich InDesign User Group #21
3D-Zeitschrift | Tipps & Tricks

Die Firma 3D-Zeitschrift aus München bietet eine vergleichs­weise einfache und schnelle Erstellung interaktiver Online-Magazine für Web / iPhone / iPad. Ohne Installation und ohne Pro­grammier­kennt­nisse soll man inner­halb von vier Minuten vom PDF zum Digitalen Magazin gelangen, so lautet ihr Versprechen. Im zweiten Teil des Abends werfen Hans Neumair und Wolf Eigner aufs Neue kleine und mittelgroße InDesign-Tipps an die Wand – von nützlich bis abgefahren, von alltäglich bis exotisch.

Donnerstag, 16.02.2012

Bonus12 | DIE IDEE – DAS SCHEUE REH
Informationen · Präsentationen · Vorträge

Alle weiteren Informationen HIER »

 

Tag der offenen Tür 2012 im Rahmen der MCBW

"Die Idee, das scheue Reh" – Der Tag der offenen Tür der Deutschen Meisterschule für Mode und damit auch der Berufsfachschule für Kommunikationsdesign fand 2012 im Rahmen der Munich Creative Business Week statt.

Gute Produkte – so unterschiedlich sie auch sind – haben eines gemeinsam: Ihr Ausgangspunkt ist eine gute Idee. Was ist eine gute Idee? Wie findet man das scheue Reh, war die zentrale Frage für die Studierenden im Kommunikations- und Modedesign. Sie stellten die Ergebnisse von Projekten und Workshops vor, die in den vorangegangenen Projektwochen entstanden, in Ausstellungen, Präsentationen und Modenschauen.

Freitag, den 10.2.2012 von 10.00 bis 20.00 Uhr

Mehr zur Munich Creative Business Week »

David Keönch – Mit Farben Geschichten erzählen –
Color Grading im Film "Hard Candy"

In Spielfilm- und Serienproduktionen spielt das Color Grading nicht nur eine technisch wichtige Rolle im Postproduktions­prozess. Es ist auch ein kreatives und künstlerisches Mittel, mit dessen Hilfe der Filmemacher seine Geschichte visuell erweitern und den Zuschauer so nach seinen Ideen beeinflussen und lenken kann. Wie groß dieser Einfluss dabei sein kann, soll in diesem Vortrag anhand des Films "Hard Candy" (2005, Regie: David Slade) gezeigt werden.

Montag, 30.01.12

Prof. Tina Haase, TU München – Material World

Die Bildhauerin Tina Haase erforscht Qualitäten und Eigenschaften von Gegenständen, Räumen und Orten. Den physikalischen, optischen oder soziologisch kontextuellen Besonderheiten folgend, entstehen künstlerische Arbeiten wie  Objekte, Installationen, Kunst am Bau, Performances und Kurzfilme.

Die Suche nach dem Eigentlichen – sogar Eigentümlichen und dem Jeweiligen verbindet sich nicht selten mit Identitätsfragen (was ist etwas) und Identitätsverschiebungen (was könnte es sein). Manchmal entsteht als Nebenprodukt dieser Schnittstelle zwischen Wiedererkennen und Neusehen so etwas wie Humor.

Mittwoch, 25.1.12

Bettina Otto – Tiefendesign
Gestaltung und Entwicklung: Einblicke in Corporate-Design-Prozesse

Bettina Otto, Team Mangager Design bei KMS TEAM, zeigt exemplarisch Corporate-Design-Prozesse anhand von drei Beispielen: Schneider Schreibgeräte, Porsche Motorsport und Villa Stuck.

Mittwoch, 18.01.12

Eike König – Gründer des Design-Studios HORT
Ein Vortrag, handgemacht & herzgedacht

Design kann man nicht beibringen – man kann es höchstens begleiten. Aus leidiger Selbsterfahrung machte Eike König eine Tugend.

Montag, 16.01.2012

Worte und Bilder – Kino im Kopf
Eine Geschichtenerzählerin stellt ihre Arbeit vor

Cordula Carla Gerndt arbeitet als professionelle Erzählerin, Lektorin und Autorin in München und betreibt dort seit Jahren eine eigene Geschichtenpraxis. Sie bietet ein vielfältiges Programm für Erwachsene und Kinder an, u.a. Erzählabende, Vorträge und Seminare rund um Sprache, Kommunikation, mündliches Erzählen und Kinderliteratur.

Mittwoch, 11.01.2012

Themenabend #44 – Gottvather James Brown

von und mit Manfred Ellenrieder

über den Mann, von dem man sagte, er sei Mr. Dynamite, The Hardest Working Man in Show Business, Soulbrother #1 und natürlich The Godfather of Soul!

Dienstag, 13.12.2011

Designschule München auf der Schülermesse absolut°karriere – Wege in den Traumberuf Medien

Mittwoch, 07.12.2011

Die Designschule München war auf der Schülermesse "Wege in den Traumberuf Medien" von absolut°karriere (Das Karriere-Magazin für die Klassen 11, 12 +13) vertreten. Medien-begeisterte Schüler konnten im Gasteig München herausfinden, welche Ausbildung oder welcher Studiengang im Bereich Medien, Gestaltung, Design, Mode, Kunst oder Journalismus zu ihnen passt. Außerdem hatten sie die Chance, sich ganz persönlich an unserem Stand von Dozenten und Schülern beraten zu lassen.

Munich InDesign User Group #20
PDF/X-4 … ready! | Tipps & Tricks

Donnerstag, 24.11.2011
18.00 Uhr, Roßmarkt 15

Der aktuelle international genormte PDF-Standard für reibungs­losen Datenaustausch in der Druckvorstufe heißt PDF/X-4. Der Referent Georg Obermayr ist technischer Leiter in einer Werbeagentur. Als Mitglied der Arbeitsgruppe Technik von PDFX-ready zeigte er im ersten Teil die wichtigsten Fakten und deren Bedeutung für Workflows.

Wolf Eigner und Hans Neumair haben wieder in der Erkenntnis­kiste gekramt und zeigten im zweiten Teil des Abends ab­wechselnd nützliche bis abgefahrene, alltägliche bis exotischere Funktionen von Indesign.

Klassenfahrt zur Typo St. Gallen

23 Schülerinnen und Schüler und vier Lehrkräfte besuchten vom 18. bis 21.11.2011 die »Typo St. Gallen«. Der Fach­kongress wurde vom Gewerblichen Berufs- und Weiter­bildungs­zentrum St. Gallen das erste Mal veranstaltet. Zu Gast war das 25. Bundes­treffen Forum Typografie. Ein dicht getaktetes Vortrags­programm bot hochkarätige Referenten: u.a. Bruno Monguzzi, Ralph Schraivogel, Jost Hochuli, Gerrit Noordzij. Letzterer begeisterte gerade die jungen Teilnehmer mit seiner charmant zur Schau gestellten Weisheit.

Sehr historisch und auch sehr interessant war das Sonntags­programm mit den schrift­geschicht­lichen Vorträgen in der Stifts­bibliothek von St. Gallen sowie der Kantons­bibliothek »Vadiana«. Die von Andreas Tschachtli (Leiter der Fachklasse) exklusiv für unsere Schüler angebotene Sonderführung durch die »Schule für Gestaltung« bot beeindruckende Einblicke in ein mit schweize­rischer Präzision strukturiertes und geführtes Lehrangebot.

Wir danken für die sehr offene und freundliche Begegnung. Und – das kulinarische Angebot der Schulmensa war der Wahnsinn!
www.typo-stgallen.ch

Themenabend – Voyeurismus

43. Themenabend von und mit Manfred Ellenrieder:
Wenn der Blick auf die anderen zum eigenen Leben wird
Filme, die sich um Voyeurismus drehen.

Dienstag, 25.10.2011
19.00 Uhr, Roßmarkt 15

Munich InDesign User Group #19 | Alltägliches und Besonderes in InDesign | HTML aus InDesign

Donnerstag, 13.10.2011
18.00 Uhr, Roßmarkt 15

Im ersten Teil des Abends zeigten Wolf Eigner und Hans Neumair nützliche bis abgefahrene, alltägliche bis exotischere Funktionen des Layout- und Satzprogramms, die meisten davon auch mit älteren Versionen als CS5.5 anwendbar. Anselm Hannemann zeigte im zweiten Teil, wie man in InDesign Dokumente für die Ausgabe als HTML vorbereitet, und wie sich das exportierte HTML dann in Dreamweaver importieren lässt.

 

 

« alle Veranstaltungen

 

 

 

DEMO Plakat

 

 

 

 

 

Tina Haase

Gerrit Noordzij