Veranstaltungen 2010–2011

Bonus '11 im BMW-Museum

Bilder vom Präsentations- und Ausstellungstag der Designschule München am 21.7.11 im BMW-Museum
sehen Sie hier »

 

Vortragsreihe: Was bewegt uns? Was bewegen wir?
Prof. Gertrud Nolte

Donnerstag, 9.6.2011
19 Uhr, Roßmarkt 15

Prof. Gertrud Nolte
Geboren 1968 in Bochum, studierte zunächst Malerei und zeichnerischen Ausdruck in Hattingen und anschließend Visuelle Kommunikation an der Universität Wuppertal. Diplom-Abschluss mit Auszeichnung bei Bazon Brock und Uwe Loesch. Nach Lehrtätigkeit in Köln wurde sie 2003 an die Hochschule Würzburg als Professorin für Konzeption und Entwurf mit dem Schwerpunkt Typografie berufen. Seit 1995 führt sie die botschaft gertrud nolte in Düsseldorf.

Ihre leidenschaftlichen CD, Plakat- und Buch-Botschaften für Gesellschaft, Kunst und Kultur wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. vom ADC NY, TDC NY, der Stiftung Buchkunst, der Biennial of Book Art Martin und dem reddot.

Die umfassende gedankliche Durchdringung, die Lust auf die bis ins typografische wie auch dramaturgische Detail unverrückbare und einzigartige Gesamtlösung kennzeichnet ihr Werk wie ihre Lehre: komplexe Arbeiten mit Charakter und Glaubwürdigkeit – unaustauschbar für den einen Inhalt und Kontext.

Vortragsreihe: Was bewegt uns? Was bewegen wir?
LUXLOTUSLINER – Bloß kein Stillstand – alles in Bewegung

On Air Design, Beispiele, Entwicklungen und Hintergründe, und alles was uns bewegt hat.

Montag, 6.6.2011
19 Uhr, Roßmarkt 15

LUXLOTUSLINER, das sind Gabi Madracevic und Andrea Bednarz, zwei erfahrene und im Business durchaus bekannte Individualistinnen. Im Mai 2007 wurde Luxlotusliner gegründet und schon heute kann die Münchner Branding- und Design Agentur auf zahlreiche international beachtete und preisgekrönte Projekte zurückblicken.

LUXLOTUSLINER entwickelt hauptsächlich Corporate Design für TV-Sender über Konzept, Design, Regie, Kamera bis hin zu Produktion. Das neue Ziel von Luxlotusliner ist die Erweiterung des Kundenstammes mit Eventprojekten und Bewegt-Bild-Inszenierungen.

"Nachdem wir unsere Erfahrungen bei unterschiedlichen Agenturen und Firmen gemacht haben, war der Wunsch nach Freiheit und Eigenständigkeit groß. Die Firma war ursprünglich eher kein langfristiger Wunsch, sondern als Zeitprojekt gedacht.

Aus einer langen freundschaftlichen Zusammenarbeit stellten wir für uns vor allem menschliche Ziele in den Mittelpunkt. Wir haben die Überzeugung, dass besondere Ergebnisse immer im Team entstehen. Gute Stimmung, Authentizität, flache Hierarchien und eine intensive Kommunikation ...“ (G.M.)

www.luxlotusliner.de

Themenabend – SKIN SKA BRITANNIA

Mittwoch, 1.6.2011
19 Uhr, Roßmarkt 15

Der 41. Themenabend von Manfred Ellenrieder
Shane Meadow's Film "This is England" ist natürlich keine leichte Kost, dennoch mit viel ska, rocksteady und two tone wird es mehr als erträglich werden, versprochen! (M.E.)

PDF »

Munich InDesign User Group #18
Creative Suite 5.5 – Einblick, Durchblick, Ausblick

Donnerstag, 26.5.2011
18.30 Uhr, Roßmarkt 15

In bewährtem Zusammenspiel zeigen die drei Standortleiter der InDesign User Group die wichtigsten Neuerungen der neuen Version der Adobe Creative Suite, gehen besonders auf Acrobat X und barrierefreie Dokumente ein und geben einen Über- und Ausblick, welche Lösungen derzeit wie empfehlenswert sind, wenn man Magazine fürs iPad produzieren möchte.

Vortragsreihe: Was bewegt uns? Was bewegen wir?
Heike Haag

Montag 16.5.2011
19 Uhr, Roßmarkt 15

MADAME – wie ein Modemagazin entsteht

Heike Haag, stellvertretende Chefredakteurin von MADAME, gewährt einen Einblick in die Arbeitswelt der Redaktion eines monatlichen Frauenmagazins.

Vortragsreihe: Was bewegt uns? Was bewegen wir?
Klaus Springer

Montag 9.5.2011
19 Uhr, Roßmarkt 15

Der Kommunikationsdesigner Klaus Springer ist Gründer, Mitinhaber und Geschäftsführer der Agentur2 GmbH sowie der lorenzspringer Medien GmbH. Seit 15 Jahren beschäftigt er sich mit Werbung und seit 2003 vor allem mit der Gestaltung und Produktion von Zeitschriften. Seit 2007 ist er als Creative Director der Bayard Senior Publications verantwortlich für die Gestaltung von Publikationen des Verlages in diesem Geschäftsbereich.

"Was bewegt mich? Wahrscheinlich vor allem Auflagen. Oder besser, wie es dazu kommt und welche Überlegungen mich als Gestalter umtreiben. Und natürlich, was das Layout von Zeitschriften dazu beitragen kann, etwas zu bewegen. (K.S.)

Themenabend - SCHWABYLON

Donnerstag, 14.4.2011
19 Uhr, Roßmarkt 15

Der 40. Themenabend von Manfred Ellenrieder, diesmal
über München in den späten 60er und frühen 70er Jahren

PDF »

Vortragsreihe: Was bewegt uns? Was bewegen wir?
NEA MACHINA
Die Kreativmaschine Kopf – Bauch – Hand – Computer

Montag 11.4.2011
19 Uhr, Roßmarkt 15

Bei seiner ersten Begegnung mit NEA MACHINA überkam Stefan Sagmeister "unglaubliche Lust, ins Studio zu gehen und zu arbeiten". Diese Lust verspüren Kreative nicht immer. Viel zu oft sind Zeitdruck, pragmatische Kopfarbeit und Stillsitzen am Rechner an der Tagesordnung. Wie Kreativität wieder richtig Spaß machen kann, wie Ideen gerade dann erfolgreich sprudeln, wenn man dem Kopf auch mal eine kurze Pause gönnt und wie spürbare Handarbeit den Kreativprozess auf Touren bringen kann, das verraten Thomas und Martin Poschauko.

Sie zeigen ein Kreativexperiment, bei dem in nur vier Monaten über 1000 Varianten Grafikdesign entstanden und nehmen ihr Publikum mit auf eine Reise durch ihre Gehirnwindungen.

Nea Machina PortraitNEA MACHINA vernetzt als Kreativmethode die Pole "Kopf", "Bauch", "Hand" und "Computer". Diese Kreativtaktik wird anhand von freien künstlerischen Arbeiten und grafischen Entwurfsreihen veranschaulicht. Grundsätzlich geht es dabei aber nicht nur um "Grafikdesign", sondern um die abstrakte Essenz von Kreativität. Somit ist der Vortrag nicht nur für Designer und Künstler, sondern prinzipiell für jedes Fachgebiet interessant, in dem Kreativität wichtig ist.

Das Buch NEA MACHINA ist soeben im Verlag Hermann Schmidt Mainz erschienen. Eine anschauliche Webseite mit allen Infos zum Projekt findet ihr unter www.nea-machina.com.

Dauer: ca. 90 Min

Vortragsreihe: Was bewegt uns? Was bewegen wir?
Antje Dohmann – Redaktion PAGE

Donnerstag 7.4.2011
19 Uhr, Roßmarkt 15

Antje Dohmann wollte eigentlich Jockey werden. Stattdessen studierte sie in Lüneburg Angewandte Kulturwissenschaften und begann nach Ihrem Abschluss Ende 1990 für PAGE zu schreiben.

Ihre Texte drehen sich hauptsächlich um Typografie, aber auch um allgemeine Gestaltungsthemen und Papier. Mit ihrem Mann, drei Söhnen und zwei Stiefkindern lebt sie in einem kleinen Dorf in der Lüneburger Heide und schreibt – quasi zum Ausgleich – gelegentlich für verschiedene Reitsportmagazine.

Vortragsreihe: Was bewegt uns? – Was bewegen wir?
M+M – Schmutzige Loops

Montag, 28.3.2011
19 Uhr, Roßmarkt 15

M+M steht für die künstlerische Zusammenarbeit von Marc Weis, geb. 1965, und Martin De Mattia, geb. 1963. Das Künstlerduo M+M arbeitet an der Schnittstelle zwischen Bildender Kunst und Film. Es unternimmt zum Teil bizarr wirkende Eingriffe in vernetzte Lebensbereiche wie Autobahnen, Klima oder Körperinneres.

In den letzten fünf Jahren liegt der Fokus auf filmischen Surround-Installationen, die narrative Fragmente ohne feste chronologische Einordnung frei miteinander verweben. Deren Protagonisten stehen mit ihrer multiplen Identität und ihrem wechselhaften Temperament symptomatisch für aktuelle Tendenzen in unserer Gesellschaft.

Munich InDesign User Group #17

Interaktive PDFs | Automatisierung mit Bordmitteln

Die Rede ist von interaktiven PDFs, also solchen, wo das Portable Document Format mal nicht "bloß" als Behälter für Druckdaten eingesetzt wird, sondern mit dem Betrachter in Interaktion tritt – Formularfelder, Schaltflächen, eingebettete Filme und Töne sind hierbei die wichtigsten Möglichkeiten. Hans Neumair zeigt, was geht und wie's geht.

Im zweiten Teil des Abends widmet sich Wolf Eigner seinem Lieblingsthema: der Automatisierung von InDesign mit dessen Bordmitteln. Gemeint sind sämtliche Möglichkeiten, Layout- und sonstige Aufgaben in InDesign so zu handhaben, dass man sich jede Menge Handarbeit spart.

Donnerstag, 17.3.2011
18 Uhr, Roßmarkt 15

From Disco To Disco – Themenabend

Ein Themenabend von Manfred Ellenrieder
über die Tanzböden der Sehnsucht
Dienstag, 15.3.2011
19 Uhr, Roßmarkt 15

PDF »

Vortragsreihe: Was bewegt uns? – Was bewegen wir?
Julia Benkert

Montag, 14.3.2011
19 Uhr, Roßmarkt 15

Julia Benkert (geb. 1970) ist freie Filmemacherin. Sie hat zahlreiche Dokumentationen für die ARD und ARTE realisiert. Zu ihren bekanntesten Filmen zählen „Deutschland, deine Künstler: Jonathan Meese“ und „Romy Schneider - eine Nahaufnahme“.

Ihre Filme besitzen eine große empathische Qualität. Die Regisseurin hat einen besonderen Blick für die Eigenheiten ihrer Protagonisten. Scheinbar Nebensächliches inspiriert sie, zufällige Szenen am Rande werden wie selbstverständlich in die Psychogramme eingebaut.

Julia Benkert zeigt Ausschnitte aus ihren Filmen. Sie spricht über die dramaturgische und ästhetische Gestaltung ihrer Dokumentationen, über die Formatierungswut der Sender (und wie man sich dagegen wehrt), über Lust und Last der Teamarbeit und über ihre besondere Vorliebe für Anfänge.

Tag der offenen Tür

Am Freitag, 18.02.2011
konnten alle Interessierten die Unterrichtsräume und Werkstätten in den beiden Gebäuden Roßmarkt 15 und Sendlinger-Tor-Platz 14 besichtigen, Studienarbeiten anschauen, mit Schüler/innen und Lehrer/innen sprechen, an einer Mappenberatung oder an Workshops teilnehmen.

Iggesund Paperboard Europe besucht die Designschule München

Mit einer ganztägigen Veranstaltung am 14.2.2011, bestehend aus Vortrag und Workshop, gab das Unternehmen Iggesund Paperboard Europe, Marktführer im Sektor hochwertiger Kartons für die Verpackungs- und für die Grafische Industrie, Schülern der Designschule München Einblick in Herstellung, Produktion und Eigenschaften von Karton. Eines der Kernzielsetzungen des Unternehmens und damit auch Teil des Vortrags bildete das Thema Nachhaltigkeit im Herstellungsprozess.

Im anschließenden Workshop erkundeten die Abschlussklassen unter professioneller Anleitung des 6-köpfigen Iggesund-Teams experimentell optische, haptische und mechanische Eigenschaften eines Premiumproduktes im Vergleich zu Standardkartons.

tgm @ designschule münchen

Die Typografische Gesellschaft München veranstaltet in den Räumen der Designschule München einen Abendkurs Elektronisches Publizieren mit verschiedenen Referenten. Der Kurs findet von 19. Januar bis 4. Mai 2011 jeweils Mittwochs um 18.30 Uhr im 14-tägigen Rhythmus statt.

Näheres über Kursprogramm, die Referenten und die Anmeldung gibt es auf der Website der tgm »

Munich InDesign User Group #16

InDesign & Digital Publishing Suite in der Praxis

Wie Adobe und diverse Verlage sich die Zukunft von Magazinen, Katalogen und Tageszeitungen auf den neuen »Rechentabletts« iPad & Co. vorstellen und wer so alles in diesem jungen Feld mitmischt, hat Ingo Eichel von Adobe Systems München beim 15. IDUGM-Abend im November vorgeführt.

An diesem 16. Abend der IDUGM wurde gezeigt, wie das Ganze derzeit aus der Perspektive von InDesignern aussieht, welche grundsätzlichen Überlegungen und Vorkehrungen es braucht und welche »handwerklichen« Vorgänge nötig sind, um mit der »Adobe Digital Publishing Suite« solche digitalen Werke zu fabrizieren.

Donnerstag, 13.01.2011
18 Uhr, Roßmarkt 15

»Und so was kann man echt machen?« – Roxy Music

Ein Themenabend von Manfred Ellenrieder am
Donnerstag, 16.12.2010
19 Uhr, Roßmarkt 15

"Und so was kann man echt machen", war das, was Scott King in einem Vortrag im Kunstverein über "Roxy Music" gesagt hat, und er meinte damit die Bedeutung der Band als die wichtigste Referenz für die Generation von englischen Kulturschaffenden, die sich in den 70er und 80er Jahren sozialisiert haben...

PDF»

Schülermesse "Wege in den Traumberuf Medien"

Die Designschule München war auf der Schülermesse "Wege in den Traumberuf Medien" von absolut°karriere (Das Karriere-Magazin für die Klassen 11, 12 +13) vertreten.

Am Donnerstag, 16.12.2010 von 8.30 bis 16.00 Uhr konnten über 1.500 designbegeisterte Schülerinnen und Schüler auf der großen Infomesse im Gasteig in München herausfinden, welche Ausbildung oder welcher Studiengang im Bereich Medien, Gestaltung, Design, Mode, Kunst oder Journalismus zu ihnen passt. Außerdem hatten sie die Chance, sich ganz persönlich von Dozenten und Schülerinnen an unserem Stand beraten zu lassen.

Munich InDesign User Group #15

InDesign & Digital Publishing Suite | Acrobat X

Ingo Eichel von Adobe in München zeigt uns aus erster Hand, was mit der inzwischen als öffentliche Betaversion verfügbaren "Adobe Digital Publishing Suite" möglich ist und wohin für uns InDesigner die Reise gehen könnte.

Als zweites aktuelles Adobe-Thema wird der Betatester und zertifizierte Trainer Hans Neumair den neuen Acrobat X vorstellen.

Donnerstag, 25.11. 2010, 18 Uhr
Roßmarkt 15

Mehr Infos und Anmeldung unter www.indesignusergroup.com

Exkursion ins Dreiländereck – Design zum Anfassen

Im Rahmen des KBC-Projektes besuchten 29 SchülerInnen und 5 Lehrkräfte der 2. Klassen – neben dem Vitra Campus mit dem neuen VitraHaus der Stararchitekten Herzog & de Meuron in Weil am Rhein und dem renommierten Kunstmuseum Basel – den Kooperationspartner der Designschule München, das größte Stoffdruckunternehmen Europas, die Manufaktur Koechlin, Baumgartner & Cie. (KBC).

In der KBC Manufaktur

Harlem Hipster

Ein Themenabend von Manfred Ellenrieder über Cab Calloway und die Harlem Renaissance in den 30er und 40er Jahren

Donnerstag, 28.10.2010, 19 Uhr
Roßmarkt 15

PDF »

Munich InDesign User Group #14

Schriftverwaltung mit »FEX« | PDF-Formulare

Tobias Meyerhoff von Linotype wird den Font Explorer offiziell vorführen und bei dieser Gelegenheit ein größeres Kontingent an Lizenzen verlosen.
Hans Neumair zeigt, wozu PDFs fähig sind, wenn man ihnen etwas »Intelligenz« mitgibt.

Donnerstag, 7.10. 2010, 18 Uhr
Roßmarkt 15

UNDERGROUND REVISiTED #1

Ein Themenabend von Manfred Ellenrieder
Lou Reed, Andy Warhol, Nico, John Cale, David Bowie, Iggy
Pop, Mick Ronson, Marc Bolan 1970 -1973

Donnerstag, 30.9.2010
19 Uhr, Roßmarkt 15

PDF »

 

« alle Veranstaltungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Luxlotusliner

Plakat 41. Themenabend

IDUG München

Klaus Springer

Klaus Springer

Nea Machina Buch

 

Antje Dohmann

PAGE

 

M+M Portrait

Autobahn Piktogramm

 

IDUG #15

 

 

 

Tag der offenen Tür

 

 

 

 

 

 

 

IDUG #15

 

 

 

 

 

 

Themenabend Roxy Music

 

 

 

Anmelden

 

 

 

 

IDUG #15

 

 

 

 

 

Vitra Design Museum

 

 

 

Themenabend: Harlem Hipster

 

IDUG München

 

Themenabend Underground Revisited